Schlaganfallnetzwerk Schleswig-Holstein um weitere Partnerklinik erweitert

(Kommentare: 0)

Die August-Bier-Klinik Bad Malente ist nun Mitglied im Schlaganfallnetzwerk Schleswig-Holstein.

Mit der August-Bier-Klinik und den Kliniken des Schlaganfallnetzwerkes Schleswig-Holstein bestand bereits seit vielen Jahren eine sehr enge Zusammenarbeit sowohl im Bereich der Akuttherapie als auch der Rehabilitationsbehandlung nach Schlaganfall. Die Klinik unter Leitung von Herrn Dr. med. Dipl.-Psych. Stecker hat ihren Schwerpunkt im Bereich der Neurorehabilitation und behandelt eine hohe Zahl an Patienten mit Gefäßerkrankungen des Gehirnes und des Rückenmarks. Sie ist jedoch ebenso in die Akutversorgung von Patienten mit Gefäßerkrankungen fest eingebunden.

In den letzten Jahren erfuhr die akute Schlaganfallbehandlung und die Behandlung von Gefäßerkrankungen des Gehirnes eine ausgeprägte Wandlung durch zahlreiche neue, innovative und komplexe Therapien. Dies erfordert die Schaffung neuer Strukturen, um diese modernen Therapien allen Patienten schnellstmöglich und flächenübergreifend zur Verfügung stellen zu können. Nur durch eine enge Kooperation der an der Versorgung beteiligten Kliniken wird eine optimale Versorgung flächendeckend gewährleistet sein. Mit der August-Bier-Klinik Bad Malente tritt zudem auch eine weitere Klinik mit Fokus auf die Rehabilitation in das Netzwerk ein. Somit wird für die Patienten im Schlaganfall-Netzwerk Schleswig-Holstein eine Expertise für die gesamte stationäre Behandlung von der Akuttherapie bis zur Neurorehabilitation auf höchstem Niveau bereitgehalten.

Mit dem Beitritt der August-Bier-Klinik wächst das Schlaganfallnetzwerk Schleswig-Holstein um einen weiteren wichtigen Partner und gewinnt einen Versorgungsauftrag für einen wachsenden Einzugsbereich im Land Schleswig-Holstein. Das Schlaganfallnetzwerk freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben